Archiv des Autors: perlengazelle

Über perlengazelle

Ich komme: aussem Pott. Ich bin: eine Rechenknechtin, Erbsenzählerin, Randfichte, Sitzriesin, Heinzelmännin. Ich mag: Woody Allen, Mascha Kaléko, Rilke, Siri Hustvedt, Vilhelm Hammershøi, Hannes Wader, Ludwig Hirsch, Kimmo Joentaa, Professor Boerne, Meryl Streep, Dr. Eddie „Fitz“ Fitzgerald, Walt Kowalski, den Ruhrpott-Humor, lesen, schreiben, rechnen, Föhr, Kaffee, Katzen … ... und ... und ... und ... mails an perlengazelle@web.de

Stufen

              Otto Modersohn_Überschwemmte Wümmewiese mit Entenschar 1939   Fortschritt Und wieder rauscht mein tiefes Leben lauter, als ob es jetzt in breitern Ufern ginge. Immer verwandter werden mir die Dinge und alle Bilder immer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Dreimal drei ist zwölfundzwanzig

                          Gwen John_Girl with cat, ca 1920   Katzen kann man alles sagen Auf der Treppe saß ein Mädchen, ein graues Kätzchen auf dem Schoß. »Dreimal drei ist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Humor ist ein klebriger Lappen

„Sonn- und feiertags zankten sich meine Eltern in einem fort. Obwohl sie für gewöhnlich recht gut miteinander auskamen, häuften sich die Streitereien doch erheblich, weil wir als Juden mit dem doppelten Satz Feiertage gesegnet sind. Deshalb war es für mich  … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Durch geheime Gänge und Gedärme

                    André Gill_Le Lapin agile (= Lapin à Gill)   Ostern Wenn die Schokolade keimt, Wenn nach langem Druck bei Dichterlingen „Glockenklingen“ sich auf „Lenzesschwingen“ Endlich reimt Und der Osterhase hinten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gaudeamus

                            Théophile-Alexandre Steinlen   Die Katze Ist so lebenstüchtig, So launisch und so eifersüchtig, So taubensanft, so schlangenschlau Wie eine nur zweibeinje Frau. Tut sie auch keusch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Blauer Dienstag

Joan Miró 1925   Träumerei in Hellblau Alle Landschaften haben Sich mit Blau gefüllt. Alle Büsche und Bäume des Stromes, Der weit in den Norden schwillt. Blaue Länder der Wolken, Weiße Segel dicht, Die Gestade des Himmels in Fernen Zergehen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

So nackt, so fufu furchtbar nackt

                    Ringelnatz_Fische 1920     Kleines Gedicht für große Stotterer Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe Lag auf der auf, lag auf der Klippe. Wie kam es, kam, wie kam, wie kam … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare