Ein Frühlingsgedicht, geschrieben im kältesten März

weißes Kaninchen_Jan mankes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Mankes_Weißes Kaninchen 1910

 

 

Wenn Sehnsucht durch das Herze rinnt

wenn Seelen zwei im Brustkorb sind

wenn Pollen niesen lässt und husten

wenn Kinder weiße Blumen pusten

wenn Bärlauch grünt in Wald und Garten,

wenn Bienchen zu den Blüten starten,

wenn neuer Saft lässt Tulpen sprießen,

wenn manche Fleisch auf Spieße spießen,

wenn Vöglein zwitschern zwischen Zweigen

wenn Knaben ihre Muskeln zeigen

wenn kurze Strümpfe Mädchen locken

wenn Mann und Frau sind von den Socken

wenn Oma glättet ihre Falten

wenn Opa nicht mehr ist zu halten

wenn blaue Bänder freudig flattern

wenn Hähne Hühner wild begattern

wenn Hasen froh im Garten tollen

wenn Eier bunt ins Körbchen rollen

wenn Löwenzahn sprießt im Gemäuer

wenn hüpft und springt man um das Feuer

wenn natzen Spaß macht und auch ringeln

dass sich die Zehennägel kringeln

wenn fröhlich tanzt man in den Mai

ist auch schon April vorbei.

perlengazelle

Advertisements

Über perlengazelle

Ich komme: aussem Pott. Ich bin: eine Rechenknechtin, Erbsenzählerin, Randfichte, Sitzriesin, Heinzelmännin. Ich mag: Woody Allen, Mascha Kaléko, Rilke, Siri Hustvedt, Vilhelm Hammershøi, Hannes Wader, Ludwig Hirsch, Kimmo Joentaa, Professor Boerne, Meryl Streep, Dr. Eddie „Fitz“ Fitzgerald, Walt Kowalski, den Ruhrpott-Humor, lesen, schreiben, rechnen, Föhr, Kaffee, Katzen … ... und ... und ... und ... mails an perlengazelle@web.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ein Frühlingsgedicht, geschrieben im kältesten März

  1. SätzeundSchätze schreibt:

    Schön, dass Du mehr und mehr selbstgeschriebene Texte veröffentlichst … und dieses Gedicht – da spricht so sehr dein trockener Humor draus, finde ich klasse!

    Gefällt 1 Person

  2. perlengazelle schreibt:

    Danke schön! Dein köstlicher Ringelnatz heute hat mich animiert. Aber natürlich liegen Welten zwischen seinen und meinen Versen. Da fällt mir übrigens noch gleich der Robert Gernhardt ein:
    Sagen Sie einen Satz mit „pervers“:
    Seine Reime sind recht teuer,
    per Vers nimmt er hundert Eier.

    Gefällt 2 Personen

  3. Hanna schreibt:

    Schöööööööööööööööööööön! Ein echter „Perlengazeller“ und auch das weiße Kaninchen passt!

    Gefällt mir

  4. Stefanie schreibt:

    Sehr schön! Hat mich zum Schmunzeln gebracht 🙂

    Gefällt mir

  5. perlengazelle schreibt:

    So soll es sein. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s