Hühnerperlen

Jan Mankes_De Parelhoen

Jan Mankes_De Parelhoen

 

Das Perlhuhn

Das Perlhuhn zählt: eins, zwei, drei, vier…

Was zählt es wohl, das gute Tier,

dort unter den dunklen Erlen?

 

Es zählt, von Wissensdrang gejückt,

(die es sowohl wie uns entzückt):

die Anzahl seiner Perlen.

Christian Morgenstern

Advertisements

Über perlengazelle

Ich komme: aussem Pott. Ich bin: eine Rechenknechtin, Erbsenzählerin, Randfichte, Sitzriesin, Heinzelmännin. Ich mag: Woody Allen, Mascha Kaléko, Rilke, Siri Hustvedt, Vilhelm Hammershøi, Hannes Wader, Ludwig Hirsch, Kimmo Joentaa, Professor Boerne, Meryl Streep, Dr. Eddie „Fitz“ Fitzgerald, Walt Kowalski, den Ruhrpott-Humor, lesen, schreiben, rechnen, Föhr, Kaffee, Katzen … ... und ... und ... und ... mails an perlengazelle@web.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hühnerperlen

  1. saetzebirgit schreibt:

    Wunderbar! Zum Gackern….Das Bild ist toll!

    Gefällt mir

  2. perlengazelle schreibt:

    Den Maler Jan Mankes habe ich gerade erst entdeckt. Er hat einige tolle Bilder gemalt.

    Gefällt mir

  3. Naomi schreibt:

    Mankes ist schlichtweg genial. Ich bin ja für Tierbilder nicht unbedingt zu begeistern, aber er hat es geschafft. Mich berühren jedoch vor allem seine Portraits – die von ihm selbst oder die von seiner Mutter, seinem Vater usw. Er starb ja viel zu früh – mit 31 Jahren. Wer weiß, was er noch alles gemalt und wohin er sich künstlerisch entwickelt hätte, wenn er älter hätte werden können. … Und danke für das Huhn, liebe Gazelle. Ganz herrlich finde ich seine Ziege – die hätte ich gern im Garten … 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s