Auf den Fluren lass die Winde los

Schiele_autumn trees

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Egon Schiele_ Herbstbäume

 

Schöne seltene Weide

Manchmal, nach einem Herbststurm,
wenn die Luft still und gefegt ist,
gehe ich im Garten umher und zähle
die abgeschlagenen Äste.
Nur die Weide zeigt keine Veränderung.
Ich bewundere sie lange:
nicht immer sieht es so schön aus,
wenn die Biegsamkeit überlebt.

Rainer Malkowksi

Advertisements

Über perlengazelle

Ich komme: aussem Pott. Ich bin: eine Rechenknechtin, Erbsenzählerin, Randfichte, Sitzriesin, Heinzelmännin. Ich mag: Woody Allen, Mascha Kaléko, Rilke, Siri Hustvedt, Vilhelm Hammershøi, Hannes Wader, Ludwig Hirsch, Kimmo Joentaa, Professor Boerne, Meryl Streep, Dr. Eddie „Fitz“ Fitzgerald, Walt Kowalski, den Ruhrpott-Humor, lesen, schreiben, rechnen, Föhr, Kaffee, Katzen … ... und ... und ... und ... mails an perlengazelle@web.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Auf den Fluren lass die Winde los

  1. wholelottarosie schreibt:

    Wunderschön sind hier Bild und Text zusammengestellt.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

  2. perlengazelle schreibt:

    Danke! Ich fand es auch sehr passend. 🙂

    Gefällt mir

  3. Naomi schreibt:

    Schiele – einer meiner Lieblingsmaler. Was er wohl noch alles gemalt und gezeichnet hätte, wenn er länger hätte leben können.

    Gefällt mir

  4. perlengazelle schreibt:

    Ich wusste gar nicht, dass er so jung mit 28 Jahren an der spanischen Grippe gestorben ist. Anscheinend war er nicht nur malerisch begabt, sondern auch literarisch. Schiele brauchte die Sprache für sein Selbstverständnis als Künstler dringend und legte Wert darauf, dass das von ihm Geschriebene in gleicher Weise geschätzt wurde wie das Gezeichnete und Gemalte.
    „Alles von meiner Hand, sei es gemalt, gezeichnet oder geschrieben, was ich in den letzten zwei oder drei Jahren herausgab, soll ein Hinweis auf das >Kommende< sein.“ (Egon Schiele, Brief an Leopold Czihaczek 1911)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s