Wurst aus der Asche

Man muss den ESC nicht mögen. Zu laut, zu schrill, zu grell, zu viele falsche Töne, dünne Stimmchen, überflüssige Akrobatik, zu viel Herumgezappel – zum Davonlaufen.

Aber es gab daneben auch Buh-Rufe für Russland und eine Siegerin in Abendrobe, Wallehaaren und Vollbart – mit deutlichem Vorsprung.

In Minsk und Moskau war gegen den Auftritt des Travestiekünstlers Tom Neuwirth scharf protestiert worden. Punkte für den Travestiekünstler mussten daher zwangsläufig zum freiheitlichen Glaubensbekenntnis zu genau dem „Gayropa“ werden, als das der Kreml Europa gerne abfällig bezeichnet, schreibt der SPIEGEL.

Tom Neuwirth möchte Menschen zum Nachdenken über das Anderssein an sich bewegen, damit es Jugendliche leichter haben – und zwar egal, aus welchem Grund sie anders als die anderen sind. Er bekam den Namen Conchita von einer kubanischen Freundin und den Nachnamen wählte er, weil es eben wurst ist, woher man kommt und wie man aussieht.

 

Ein Artikel in der aktuellen ZEIT: Wie mich zwei Ärzte von meinem Schwulsein heilen wollten:

 

http://www.zeit.de/2014/20/homosexualitaet-heilung-evangelikale-christen

Ich hätte niemals gedacht, dass es im Jahr 2014 mitten in Deutschland tatsächlich Ärzte gibt, die Homosexuelle homöopathisch behandeln oder unter dem Deckmantel einer Psychotherapie umpolen wollen.

(…)

Tatsächlich erhalte ich von beiden Ärzten Rechnungen, die für die Krankenkasse bestimmt sind. Der Dresdner Arzt verlangt für die erste Sitzung 92,50 Euro – für die Behandlung einer psychischen Störung. Und der Hamburger Arzt rechnet 40,22 Euro für die „Erörterung einer lebensverändernden Erkrankung“ ab. Mit solchen lebensverändernden Erkrankungen meint die Gebührenordnung eigentlich Krankheiten wie Krebs. Beide Ärzte haben mir versichert, dass die Abrechnung mit den Kassen völlig problemlos sei.

Advertisements

Über perlengazelle

Ich komme: aussem Pott. Ich bin: eine Rechenknechtin, Erbsenzählerin, Randfichte, Sitzriesin, Heinzelmännin. Ich mag: Woody Allen, Mascha Kaléko, Rilke, Siri Hustvedt, Vilhelm Hammershøi, Hannes Wader, Ludwig Hirsch, Kimmo Joentaa, Professor Boerne, Meryl Streep, Dr. Eddie „Fitz“ Fitzgerald, Walt Kowalski, den Ruhrpott-Humor, lesen, schreiben, rechnen, Föhr, Kaffee, Katzen … ... und ... und ... und ... mails an perlengazelle@web.de
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wurst aus der Asche

  1. Xeniana schreibt:

    Ich habe diesen Artikel auch gelesen. Unglaublich das diese menschenverachtende Quacksalbern in Deutschland möglich ist.

    Gefällt mir

  2. Elvira schreibt:

    Neben der Botschaft hat Conchita aber auch eine umwerfende Stimme und Ausstrahlung. Ich denke, den Sieg hat sie verdient, auch wenn mein Favorit ein anderer war. Ich sehe mir den ESC seit 2011 wieder an. Damals interessierte mich besonders, ob es während der Show und des Votings politische Statements geben würde. Als Kind und sehr junges Mädchen war der ESC, der damals noch anders hieß, ein Familienereignis. Heute sitze ich alleine vor dem Bildschirm und denke mir, wie toll, andere machen eine Party daraus und haben viel Spaß dabei. Nach dem gestrigen Ereignis habe ich gleich meinen Bruder auf Gran Canaria angerufen – vielleicht sehen wir das nächste Mal gemeinsam, per skype oder ich besuche ihn einfach.

    Gefällt mir

  3. perlengazelle schreibt:

    Musikalisch fand ich nichts beim ESC. Der Gatte und ich fragten uns gestern abend, ob wir die einzigen in unserer Nachbarschaft sind, die geguckt haben … Glaub nicht, dass da Party gefeiert wurde. Liegt aber wahrscheinlich an der Altersstruktur.
    Conchita scheint aber eine sehr sympathische Person zu sein, der der Sieg zu gönnen ist.
    Der Text vom Phoenix hat wohl u. a. ein Sohn von Rolf Zuckowski geschrieben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s